Donnerstag, 2. Juli 2009

Regen ist ein Arschloch.

Alle die heute bei Bochum Total waren, wissen was ich meine.
Wirklich viel konnte man von Jennifer Rostock nicht genießen. Als sie dann endlich um 19.40 auf die Bühne kamen, hatte ich schon den 2. Regenschauer hinter mir und war echt bis auf die Unterwäsche nass. Und es war kalt. Aber ich hielt aus denn ich wollte sie unbedingt live erleben.
Kaum waren sie auf der Bühne, hörte es auch endlich auf zu Regnen. Doch dann plötzlich. Ich meine es wäre bei "Drahtseiltakt" passiert, alle Menschen hüpfen sodas ich kaum die Bühne sehen konnte. Ich wunderte mich aber, warum plötzlich Schlagzeug und Keyboard aufgehört haben zu spielen. Strecke mich und schaue zur Bühne. Da ist so ein Turm mit Boxen und Licht einfach mal nach vorne gefallen. Genau zwischen Schlagzeug und Keyboard. Damit war dieses Konzert dann auch Geschichte. :[
Schade. Aber die paar Songs die sie gespielt haben, waren echt geil! Hoffe das ich mal ein ganzes Konzert erleben kann.

1 Kommentar:

Nathalia hat gesagt…

Da bin ich ja schon fast froh, dass ich nicht hingegangen bin :D
Hoffentlich wird Rheinkultur trocken ..