Montag, 22. November 2010

Eigentlich.

Eigentlich müsste ich in Arbeit versinken.
Aber ich mache es mir leicht. Ich verschiebe. Oder kümmer mich einfach nicht drum. Das sieht man an meiner Spanisch und Deutschnote.
Hey, laut deinen Noten, kannst du eine Sprache, die du letzte Jahr neubekommen hast, besser als deine Muttersprache.
Ja und?! Ich kann halt nicht eine einzige Kommaregel. Ich setze sie, damit es irgendwie ins Gesamtgefüge passt. Ich kann nur sehr schwer bestimmen, wann "das" oder "dass" hinkommt.
Zumindest, und da bin ich stolz drauf, weiß ich zumindest wann man "seit" und "seid" benutzt. Immerhin ein kleiner Fortschritt.
Alles andere ist mir mehr oder minder egal. Selbst der komisch Junge hat in Deutsch nur eine 3. Und das ist fast mit einem Weltuntergang apokalyptischen Ausmaßes gleichzusetzen.
Ich könnte mich hinsetzen und mal lernen. Zum Beispiel am Wochenende.
Aber da mit ich lieber mit dem lieben Herrn beim Großen oder beim Fifa-Freak. Ich schreibe gerne, aber lieber Geschichten. Ich lese gerne, aber lieber hochgestochene Bücher aus der Bibliothek als meine Schullektüre.
Iphigenie war scheiße. Der Prinz wirkt genauso. Ich freue mich auf Woyzeck und irgendwie auf die Buddenbrooks.
Ka.
Ich muss noch 15 Participle-Sätze schreiben, um meinen English style zu improven!

Kommentare:

Sarra hat gesagt…

Daumen hoch!
Du schaffst das!

Jacqueline hat gesagt…

Zumindest darauf kannst du dich verlassen: wenn es mal zu viel wird, mache ich dir gerne sowohl englisch als auch deutschhausaufgaben! :) lieb dich

buttercup hat gesagt…

Ich danke dir.

( PS: Ich hoffe ich hab jetzt hier auf dem richtigen Blog meinen Kommentar hinterlassen )

liebste Grüße =)

himmelsfleisch hat gesagt…

Iphigenie ist der größte Müll, kann dich da sehr gut nachvollziehen. Aber du packst das schon, Deutsch ist manchmal vielleicht schwer und blöde, aber keine Meisterleistung. :)